"...damit sind die Tiere allen uns bisher bekannten Verfahren zur Schmerz- und Entzündungslinderung überlegen." (Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Immanuelkrankenhaus Berlin)

 

 

       

Behandlung einer Arthrose im

Daumengrundgelenk 

   

Tinnitusbehandlung mit Ansatz der

Blutegel vor und hinter dem Ohr

  

       "...Wissenschaft und Pharmaindustrie haben seit langem erkannt, welch komplexen und wunderbaren Wirkstoffcocktail die Evolution mit dem Blutegelspeichel hevorgebracht hat, der in geradezu "genialer" Weise in die komplizierte Gerinnungskaskade des Blutes eingreift, Thromben auflöst, Durchblutung und Lymphfluss fördert und entzündungshemmende sowie schmerzreduzierende Wirkung aufweist. Somit ergibt sich ein breiter Indikationsbereich:

 

Indikationen

Blutegel werden unter anderem eingesetzt bei:

-  Rheuma-  Phlebitis
-  Herpes Zoster (Gürtelrose) -  Hypertonie  
-  Varikosis (Krampfadern) -  Arthrose (z.B. Knie- oder Daumen) 
-  Tinnitus -  Arthritis 
-  Furunkeln und Karbunkeln -  Sehnen- /Sehnenscheidenentzündungen 
-  Nebenhöhlenentzündungen    (Tennis-, Golfarm)
-  Mandelabszess -  Apoplexie 
-  Adnexitis, Parametritis -  Angina pectoris 
-  Brustdrüsenentzündung -  Thrombophlebitis 
-  Gallenblasenentzündung -  Hodenentzündung 

sowie bei Durchblutungsstörungen nach Gewebetransplantation (plastische und rekonstruktive Chirurgie)."

Quelle: www.blutegel.de - mit Einverständnis der Biebertaler Blutegelzucht GmbH, 10. Mai 2012